Skip to main content

Ohrringe günstig online bestellen

Ein modisches Outfit wird erst mit dem passenden Schmuck perfekt. Neben Ketten und Ringen zählen auch die Ohrringe zu den beliebtesten Schmuckstücken. Dabei ist erlaubt, was gefällt: Egal ob Sie stilvolle Perlenstecker oder modische Creolen bevorzugen – Ohrringe sind in unzähligen Varianten erhältlich. Welche Marken und Motive besonders beliebt sind und wie Sie Ihren Ohrschmuck am besten aufbewahren und reinigen, lesen Sie in unserem Artikel.

Finde dein Wunschpaar Ohrringe!

015999

Online-Angebot im Überblick

Sie möchten sich im Bereich Ohrringe inspirieren lassen und suchen ein besonders schönes neues Paar? Dann sollten Sie sich beim Shoppingriesen Amazon umsehen, denn hier finden Sie eine schier unerschöpfliche Produktvielfalt. Etwa 90.000 Ergebnisse lassen wirklich keine Wünsche offen. Der Grund für diese riesige Auswahl ist schnell erklärt:

Auch Drittanbieter verkaufen ihre Waren über den Amazon Marktplatz. Natürlich müssen Sie nicht die gesamten Ergebnisseiten durchstöbern, vielmehr können Sie bei Amazon Ihre Suche auch gezielt eingrenzen: Suchen Sie beispielsweise nur nach Modellen aus Gold, Silber oder Edelstahl oder lassen Sie sich ausschließlich die Neuerscheinungen der letzten drei Monate anzeigen. Auch den Kaufpreis können Sie selbstverständlich eingrenzen.

 

Versand

Weiterhin haben Sie bei Amazon die Möglichkeit, gezielt nach Ihrer Wunschmarke Ausschau zu halten. Welche Marken bei Ohrringen besonders beliebt sind, lesen Sie übrigens in folgendem Abschnitt. Ein Kauf bei Amazon bringt Ihnen gleich mehrere Vorteile: Bereits ab einem Auftragswert von 29 Euro bestellen Sie bei Amazon versandkostenfrei. Handelt es sich um Lagerware, wird Ihnen die Bestellung innerhalb von ein bis drei Werktagen zugeschickt.

 

Noch schneller geht es, wenn Sie sich für den kostenpflichtigen Premiumversand entscheiden: Bei diesem Service ist eine Lieferung am nächsten Werktag garantiert. Sollten Ihnen die Ohrringe nicht zusagen, können Sie diese problemlos innerhalb von 30 Tagen kostenfrei zurücksenden. So haben Sie lange genug Zeit zu testen, ob Sie den Schmuck vertragen.

 

Alternativen zu Amazon

Doch auch andere Onlineshops bieten Ihnen eine riesige Auswahl. Wenn Sie auf der Suche nach günstigem und ausgefallenem Modeschmuck sind, werden Sie gewiss bei H&M fündig. Auch im ASOS Onlineshop finden Sie Ohrschmuck für jeden Anlass; mehr als 800 verschiedene Paare stehen zur Auswahl. Besonderheit hier ist nicht nur der sehr günstige Preis ab 2,49 Euro, auch an Kreativität sind diese Ohrringe und -stecker kaum zu übertreffen.

Neonfarbene Creolen, Ohrringe mit Bommeln, Ohrstecker in Regenbogenfarben oder Ohrstecker im Hundedesign – wenn Sie ausgefallene Designs suchen, sind Sie bei diesem Anbieter genau richtig.

Vor allem die jüngere Generation wird von den Produkten im ASOS Online Shop begeistert sein. Bei ASOS können Sie übrigens nicht nur Ohrschmuck bestellen, sondern auch andere Accessoires wie Sonnenbrillen, Hüte oder Handtaschen.

 

Exklusive Marken

Hochwertige Ohrringe bekannter und exklusiver Marken wie Joop, Fossil oder Michael Kors finden Sie unter anderem in den Onlineshops von Christ oder Valmano. Auch Galeria Kaufhof hält ein paar schöne Modelle für Sie bereit. Wenn Sie sich bereits für eine bestimmte Marke entschieden haben, können Sie sich auch direkt auf deren Onlinepräsenz umsehen. Empfehlenswerte Hersteller sind Tamaris, Fossil oder Swarowski.

Einige der beliebtesten Onlineshops Deutschlands wie Otto, About you oder Zalando bieten Ihnen ebenso ein reichhaltiges Sortiment an Ohrschmuck. Bei den meisten Onlineshops können Sie völlig versandkostenfrei bestellen; selbstverständlich wird Ihnen auch ein uneingeschränktes Rückgaberecht eingeräumt. Kleiner Tipp: Sehen Sie sich unbedingt auch einmal auf stylight.de um, denn hier finden Sie insgesamt knapp 6.500 Produkte von 437 bekannten Marken.

 

Riesen Angebot bei Stylight

Damit hält Stylight für Sie ein ebenso umfangreiches Angebot bereit wie der Shoppingriese Amazon. Faszinierend ist hier die immense Auswahl: Vom einfachen No Name Ohrschmuck für zehn Euro bis zu diamantbesetzten Ohrringen für 650 Euro von edenly ist im Shop einfach für jeden das passende dabei. Das Geheimnis ist einfach: Bei Styling sind die beliebtesten Shops überhaupt vereint: Wenn Sie sich für eines der Produkte entschieden haben, werden Sie augenblicklich zum jeweiligen Shop weitergeleitet und können dann dort bestellen.

 

Weitere Onlineshops

Hier noch eine kleine Auswahl weiterer Online Shops, die Ihnen eine besonders große Auswahl an stilvollen Ohrringen bieten:

  • Elbenwald
  • Otto
  • Bijou Brigitte
  • Julie & Grace
  • www.schmuckladen.de
  • Douglas

Die beliebtesten Marken für Ohrringe

Die Auswahl an Marken ist ebenso schier unerschöpflich. Wenn Sie Wert auf Qualität legen und top verarbeiteten Ohrschmuck suchen, sehen Sie sich am besten bei folgenden Marken um:

  • Leonardo Jewels
  • Joop
  • Tommy Hilfiger
  • Tamaris
  • Michael Kors
  • Goldmaid
  • Fossil
  • Dyrberg/Kern
  • Desigual

Diese vorgenannten Marken sind allesamt nicht unbedingt günstig. Jedoch erwerben Sie hier Schmuckstücke, an denen Sie viele Jahrzehnte lang Ihre Freude haben werden. Auch als Geschenkidee sind Ohrringe dieser Marken natürlich beliebt.

 


Beliebter Ohrschmuck von bekannten Marken


 

NoName Schmuck

Selbstverständlich gibt es auch hübsche No Name Produkte; diese sind jedoch meist nicht aus so hochwertigen Materialien gefertigt. Preisgünstige Marken, die uneingeschränkt zu empfehlen sind, sind hingegen B. Catcher und Elli.

Hier finden Sie nicht nur eine riesige Auswahl, auch bestehen die Ohrstecker aus 925er Sterling Silber und sind somit gut verträglich. B. Catcher beispielsweise garantiert, dass die Ohrringe nickelfrei sind; allergische Reaktionen müssen Sie nicht befürchten.

 

 

J.Vénus Damenohrringe sind über den Amazon Onlineshop ebenfalls bereits ab etwa zwölf Euro erhältlich. Charakteristisch für diese Marke ist der häufige Besatz mit Swarovski Steinen, was die Ohrstecker zu einem funkelnden Begleiter für den besonderen Anlass macht.

Passend zu den Ohrsteckern finden Sie bei J.Vénus übrigens auch stilvolle Halsketten und Colliers, um Ihr Outfit zu vervollständigen. Selbstverständlich werden Ihnen die Ohrringe in einer stilvollen Aufbewahrungsbox geliefert.

 

Weitere Markenhersteller

Darüber hinaus sollten auch folgende Marken nicht unerwähnt bleiben:

  • Cerruti
  • Firetti
  • Trendhim
  • Esprit
  • Valeria
  • Konplott
  • Skagen

 

Skagen Denmark, Esprit, Valeria & co

Skagen Denmark beispielsweise ist eine exklusive Schmuckmarke, mit der Sie einfach nichts falsch machen können. Die sowohl in Gold und Silber als auch in Roségold erhältlichen Ohrringe sind teilweise mit verspielten Elementen versehen und heben sich definitiv von der breiten Masse ab.

Auch Perlen werden in den Ohrsteckern von Skagen gerne verarbeitet – wenn Sie das Besondere und Exklusive lieben, werden Sie bei dieser Marke garantiert fündig!

Esprit hingegen bietet Ihnen gut tragbare Modelle für den Alltag. Die stilvollen Creolen in Gold oder Silber können Sie einfach immer und überall tragen – zur Jeans ebenso wie zum Abendkleid. Häufig finden Sie bei Esprit auch stimmungsvolle Schmucksets, bestehend aus Ohrringen, Kette und Ring.

Gemeinsam getragen ergibt sich so ein vollkommen stimmiges Gesamtbild. Doch auch auffällige Ohrhänger, teilweise aufwändig mit Zirkonia besetzt, finden Sie bei diesem Anbieter. Wenn Sie solche Ohrhänger zum Kleid tragen, sollten Sie Ihre Haare am besten hochstecken, damit die Ohrringe gut zur Geltung kommen.

Sie lieben das Ausgefallene und Besondere? Dann sollten Sie sich den Echtschmuck von Valeria ein wenig genauer ansehen. Herrliche Ohrstecker aus Weißgold mit echten Diamanten, Creolen aus Bicolor Gold oder Ohrstecker mit Granaten – für welches Modell schlägt Ihr Herz? Diese Modelle sind nicht unbedingt preisgünstig, doch werden Sie lange Ihre Freude an den exklusiven Modellen haben. Übrigens sind die Ohrringe von Valeria auch immer wieder eine beliebte Geschenkidee…

 

Ohrringe – die beliebtesten Motive

Sterne, Delfine oder Blumen – die Auswahl an Motiven für Ohrstecker ist schier unerschöpflich. Vor allem Ohrringe und -stecker für Kinder bieten eine große Vielfalt, so dass die Entscheidung nicht leicht fällt. Erwachsene entscheiden sich hingegen meist für ein unauffälliges Motiv.

 

Die Auswahl an Motiven ist schier unerschöpflich. Auf unserer Seite kannst Du gezielt nach bestimmten Motiven suchen.

 

Am besten suchen Sie Ihre Ohrringe passend zu Ihrer Kleidung aus. Zum „Kleinen Schwarzen“ beispielsweise können Sie wunderbar Perlenstecker kombinieren, während zu Jeans und T-Shirt Creolen in Gold oder Silber gut passen. Einige schöne Ohrstecker mit Motiven können Sie beispielsweise im Onlineshop www.schmuckladen.de bestellen.

Hier finden Sie unter anderem die momentan so beliebten Cabochon Ohrringe. Hierbei handelt es sich um Glasohrringe, die mit den unterschiedlichsten Motiven versehen sind. Märchenmotive in Scherenschnittoptik oder ansprechende Blütenmotive – wenn Sie romantisch veranlagt sind, werden Sie hier gewiss fündig. Selbst Ohrringe mit Zitaten oder Sinnsprüchen finden Sie bei diesem Anbieter.

Doch auch einfarbig sind die Cabochon Ohrringe der absolute Renner. Wählen Sie aus dem vielfältigen Farbangebot einfach das Modell, welches am besten zu Ihrem Outfit passt.

 

Das Ohrlochstechen

Das traditionelle Ohrlochstechen erfolgt im weichen Bereich des Ohres, der sogenannten Lobe. Doch auch im Knorpelbereich des Ohres kann man sich Löcher stechen lassen, allerdings dauert der Heilungsprozess hier etwas länger.

Das Ohrlochstechen im weichen Ohrläppchen ist nicht sehr schmerzhaft und auch die Heilung verläuft in der Regel gut. Bereits nach etwa fünf bis sechs Wochen kann man die sterilen Erststecker durch andere Ohrringe ersetzen. Während der ersten sechs Wochen nach dem Ohrlochstechen sollte man die sterilen Stecker nicht entfernen, um ein Zuwachsen der Löcher zu verhindern.

Dies kann insoweit schwierig werden, als dass an manchen Schulen das Tragen von Ohrsteckern im Schulsport nicht gestattet ist. Verlegen Sie in diesem Fall das Ohrlochstechen also besser auf die Ferienzeit.

 

Pflege & Allergien

Achten Sie während der Heilungsphase auch unbedingt darauf, Ihre Ohrlöcher zwei Mal am Tag mit einem Pflegeprodukt zu versorgen; bei einem seriösen Anbieter bekommen Sie dieses beim Ohrlochstechen gratis dazu.

Viele Menschen reagieren auf Modeschmuck allergisch. Um solchen Allergien entgegenzuwirken, verwenden Sie am besten ausschließlich hochwertige Stecker, bevorzugt aus Chirurgenstahl, Titan oder Echtgold.

 

Wo kann man sich ein Ohrloch stechen lassen?

Ohrlöcher kann man sich in jedem Schmuckgeschäft bereits ab etwa zehn Euro stechen lassen. Auch in vielen Apotheken ist das Ohrlochstechen mittlerweile möglich. Selbstverständlich können Sie sich auch in ein Tattoo- oder Piercingstudio begeben. Wählen Sie beim Ohrlochstechen einen vertrauenswürdigen Anbieter und achten Sie darauf, dass alle Hygienevorschriften eingehalten werden.

Anders als beim Piercing in Bauch oder Nase, welches generell erst ab 16 Jahren erlaubt ist, gibt es für das Ohrlochstechen kein Mindestalter. Jugendliche unter 18 Jahren müssen für das Stechen von Ohrlöchern die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorlegen. Doch auch bei Kleinkindern ist das Ohrlochstechen bereits sehr beliebt.

Empfehlenswert ist es für Eltern dann, mit dem Kind zu einem HNO-Arzt zu gehen. Hier kann man sicher sein, dass alle hygienischen Vorschriften auch wirklich eingehalten werden. Beim HNO-Arzt sind die Kosten für das Ohrlochstechen mit etwa 40 Euro etwas teurer als beim Juwelier. Da es sich um einen rein kosmetischen Einsatz handelt, übernehmen die Krankenkassen die Kosten natürlich nicht.

 

Ohrringe beim Schwimmen – das sollten Sie beachten

Wenn Sie schon länger Ohrringe tragen, ist das Schwimmen und Tauchen generell kein Problem. Vorsicht ist lediglich in der etwa sechswöchigen Heilungsphase nach dem Ohrlochstechen geboten. Während dieser Zeit ist es nicht empfehlenswert, mit den Steckern ein öffentliches Schwimmbad zu besuchen. Immerhin handelt es sich bei dem neuen Ohrloch genau genommen um eine Wunde, die möglichst keinen Bakterien ausgesetzt werden sollte.

Auch das im Wasser enthaltene Chlor kann zu Problemen führen und die Haut irritieren. Sollten Sie keinesfalls auf das Schwimmen verzichten können, verwenden Sie einfach ein wasserfestes Pflaster, welches Sie über Ihr Ohrloch kleben oder tragen Sie eine Badekappe.

Doch nicht nur Schwimmen kann für Ihre neuen Ohrlöcher schädlich sein. Achten Sie auch darauf, dass möglichst kein Shampoo, Haarspray und Duschgel an Ihre Ohren gelangt.

 

Ohrringe für Männer – längst kein neuer Trend mehr!

Nicht nur die Frauen legen Wert auf ein gepflegtes Äußeres und schmücken sich gerne mit schönen Sachen, auch Männer sieht man immer häufiger mit Ring, Kette oder Ohrring. Die Zeiten, in denen Männer mit Ohrring gleich in eine bestimmte Richtung gedrängt wurden, sind längst vorbei. Stars wie David Beckham, Justin Bieber oder Will Smith machen es vor: Ohrringe sind auch für Männer längst zum unaufhaltbaren Trend geworden.

 

Welche Ohrringe tragen Männer?

Creolen für Männer beispielsweise gibt es in Gold, Silber und aus Edelstahl. Absolut im Trend ist man natürlich auch als Mann mit einem Ohrpiercing. Ebenso sind Ohrmanschetten, die sich über die gesamte Ohrmuschel verteilen, ein toller Hingucker. Im Vergleich zu Damenohrringen sind Herrenohrringe deutlich rustikaler. Ob diese übrigens nur ein- oder beidseitig getragen werden, bleibt jedem Herrn selbst überlassen. Ein kleiner Stecker oder eine Creole sieht auch einseitig getragen gut aus; bei einem Tunnel hingegen sollte man allein schon wegen der Symmetrie immer beide Ohren stechen lassen.

 

Tunnel sind längst etabliert

Ein Modetrend, an welchem vor allem die jüngere Generation nicht vorbeikommt, sind die sogenannten Tunnel. Auch bei diesen handelt es sich um eine Art Ohrpiercing. Ob dieser Trend allerdings noch als schön zu bezeichnen ist, darüber streiten sich die Geister. Immerhin wird das Ohrläppchen auf eine unnatürliche Art und Weise gedehnt.

Wer solch einen Tunnel tragen möchte, muss vor allem eines haben: Geduld! Zunächst muss man sich ein gewöhnliches Ohrloch stechen lassen, welches nach frühestens sechs Wochen komplett ausgeheilt ist. Der Tunnel oder Plug muss während der ersten sechs Monate permanent getragen werden, da das Ohrloch sonst wieder zuwachsen würde.

 

Ohrschmuck bei Männern ist längst kein Tabu! Besonders etabliert sind bereits Tunnel.

 

Arten von Tunnels

Beim Dehnen des Ohrloches sollte man keinesfalls zu schnell vorgehen. Im ersten Monat etwa sollte man eine Dehnung auf maximal zwei Millimeter einhalten; im zweiten Monat sollten es nicht mehr als sechs Millimeter sein. Sogenannte Dehnstäbe können beim Dehnen des Ohres hilfreich sein. Verwenden Sie diese unbedingt, um einer Narbenbildung vorzubeugen. Die sogenannten Flesh Tunnel sind nicht nur in ganz unterschiedlichen Größen, sondern auch in diversen modischen Farben erhältlich.

Ob Sie sich wirklich für den „Fleischtunnel“ entscheiden, sollte gut überlegt sein. Ist erst einmal eine bestimmte Größe erreicht, bleibt auf jeden Fall ein Loch zurück. Dieses kann nur in einer Operation von einem Plastischen Chirurgen rückgängig gemacht werden. Das Ohrläppchen besteht ausschließlich aus Weichteilen wie Haut, Fett und Bindegewebe, wodurch das Dehnen erst möglich wird. Teilweise wird das Ohrläppchen auf bis zu sechs Zentimeter gedehnt; ein eher fragwürdiger Anblick.

 

Ohrschmuck aufbewahren

Damit Sie möglichst lange Freude an Ihren Ohrringen haben, bewahren Sie diese am besten in einem Schmuckkästchen oder einer Schmuckschatulle auf. Hier sind die Ohrringe vor Schmutz und Staub geschützt. Schmuckkästchen sind in vielen verschiedenen Farben und Materialien erhältlich; sicher ist auch für Sie das passende dabei.

Achten Sie beim Kauf unbedingt auf eine hochwertige Verkleidung aus Samt oder einem ähnlichen Material, damit Ihr Ohrschmuck vor Kratzern geschützt ist. Kleine Schmuckkästchen sind ab etwa zehn Euro erhältlich; nach oben hin sind preislich natürlich keine Grenzen gesetzt. Für einen hochwertigen Schmuckkoffer, der auch Platz für Ihre Ringe und Ketten bietet, können Sie durchaus auch 200 Euro und mehr einplanen.

 

Edle Schuckkoffer

Sehr empfehlenswert sind beispielsweise die SACHER Schmuckkoffer, die in einer edlen Nappaoptik gestaltet sind. Ein Spiegel im Deckel sowie ein robuster Tragegriff zeichnen diese Modelle ebenso aus wie die praktische Innenaufteilung: Sechs Pads mit Entnahmelasche für Ihren Ohrschmuck finden Sie im Innenraum ebenso wie ein großes Ringpolster und ein entnehmbares Kettenfach. Auch Schmuckhalter für die Wand sind sehr beliebt, zumal diese auch gleichzeitig schöne Dekorationsobjekte für Ihre Wohnung sind.

 

Haushaltstipps: Schmuck richtig lagern

Übrigens gibt es auch einige sinnvolle Haushaltstipps, mit welchen Sie das Anlaufen von Gold- und Silberschmuck verhindern können. Silberschmuck etwa ist auch im Schmuckkästchen gut aufgehoben. Legen Sie diesen zusätzlich in eine Plastiktüte, in welche Sie ein Stückchen Kreide und etwas Alufolie geben. So läuft Ihr geliebter Schmuck gewiss nicht an.

Eine Schmuckschatulle schützt Ihre Ohrringe gleichzeitig vor Sonneneinstrahlung. Besitzen Sie Ohrringe oder -stecker, die mit Edelsteinen wie Bernstein oder Koralle verziert sind? Dann sollten Sie besonders vorsichtig sein, denn diese Steine neigen bei intensiver Sonneneinstrahlung schnell dazu, brüchig zu werden.

 

Der neue Schmucktrend: Zwei verschiedene Ohrringe tragen

Wer sagt, dass man in beiden Ohrringen immer nur dieselben Ohrstecker tragen sollte, liegt längst nicht mehr im Trend. Dieser geht vielmehr zu den asymmetrischen Ohrringen. Asymmetrische Ohrringe bedeutet im Prinzip nichts anderes als dass man in jedem Ohr einen anderen Ohrring trägt. Dies können zum Beispiel zwei selbe Motive in unterschiedlicher Größe sein oder zwei Motive, die inhaltlich zusammenpassen – Mond und Stern wäre in diesem Fall ein anschauliches Beispiel.

 

Hier noch ein kleiner Überblick über empfehlenswerte Onlineshops, in welchen man unter anderem asymmetrische Ohrringe bestellen kann:

 

 
Fazit: Ohrringe gehören bereits seit Jahrzehnten zu den beliebtesten Schmuckstücken überhaupt. Der Trend, sich Löcher in die Ohrläppchen stechen zu lassen, wird dabei ständig erweitert: Piercings sieht man mittlerweile an allen erdenklichen Stellen des Ohres.

Auch wer vor dem Ohrlochstechen zu große Angst hat, muss auf den Ohrschmuck nicht verzichten. Im Handel sind Fake Ohrringe erhältlich; diese Klemmen sehen den normalen Ohrringen zum Verwechseln ähnlich.